Aktuelles

Wandelkonzert der Uni Hildesheim

Heute - Sonntag, 18.07.2021 - ab 14.14 Uhr

In dieser außergewöhnlichen Zeit hat viele das Thema Freiheit beschäftigt, und uns auch bewegt einmal genauer darüber nachzudenken, was der komplexe Begriff für uns bedeutet.

Unter anderem, fühlt man sich immer frei, wenn man räumlich frei ist?
Wie hängen die räumliche und die gedankliche Freiheit zusammen?
Und… schätzt man die Freiheit erst, wenn man sich einmal unfrei gefühlt hat?

Ist es allein die Bewegung, das Reisen oder auch einfach freie Zeit, die den Begriff beschreiben?

Freiheit ist kein Objekt, das man anfassen kann und daher schwer greifbar. Sie ist für uns als Bühne frei!-Team eher ein Zustand oder Moment, in dem man stark mit sich und seinen Gedanken und Gefühlen verbunden ist. Wir assoziieren mit ihr überwiegend etwas Wunderbares, das jedem Menschen zur Verfügung stehen sollte, in dem er nicht gefangen ist, sich frei bewegen kann und von Last und Zwang befreit ist. Freiheit lebt für uns außerdem von einem respektvollen Umgang miteinander, der zu einem offenen Austausch führt.

Heißt Freiheit nicht gleichzeitig auch, die Verantwortung für sich und andere zu übernehmen?!
Somit wären Freiheit und Abhängigkeit doch näher miteinander verwoben, als man auf den ersten Blick vermutet. Hinzu kommen gesellschaftliche, soziale Aspekte.

Jedoch erscheint die Freiheit nicht immer zeitlich unbegrenzt zu sein, da beispielsweise die Freiheit des Geistes uns nicht in jedem Augenblick begleitet. Man muss sich also möglicherweise bewusst auf sie besinnen oder ein freies Handeln sogar erst erlernen?! Beziehungsweise manchmal wieder lernen? Geht es darum nicht auch oft in der Kunst? Gestaltungsfreiheit im Leben und im eigenen Schaffen sind eng miteinander verbunden. Wie frei können wir uns alle künstlerisch ausdrücken und ist das nicht wiederum abhängig von künstlerischen Techniken? Damit sind wir nicht nur mitten im alltäglichen, sondern auch im künstlerischen Diskurs um die Freiheit.

 

Wichtig ist auch zu schauen, wie das Empfinden und der Umgang mit Freiheit in verschiedenen Kulturen gelebt wird.

Das Thema wirft viele Fragen auf und lädt zum Gedankenaustausch ein. Wir sind offen für Ergänzungen und Anmerkungen. Was bedeutet für Euch/Sie Freiheit?

Wir möchten mit dem Konzert anregen, darüber nachzudenken, worin man Freiheit erleben kann und sollte. Freiheit in … Gedanken, Bewegung, Gefühlen, der Liebe, Entscheidungen, der Politik, … .

In Programm sind wieder an besonderen Orten der Stadt Hildesheim diverse Musikstücke, interpretiert von verschiedenen Musiker:innen, zu hören.
Die Beiträge im Spielort Kirche zum Heiligen Kreuz sind  dieses Jahr nicht live, sondern ab 15:15 Uhr auf dem Bühne frei! YouTube-Channel sehen.

Locations und Spielzeiten der Einzelkonzerte (je ca. 30 – 40 Minuten):

14:14 Uhr Marktplatz Hildesheim

15:15 Uhr Kirche zum Heiligen Kreuz Hildesheim (Bühne frei! YouTube-Channel)

16:16 Uhr Dommuseum Hildesheim

17:17 Uhr St. Michaelis Hildesheim

19:19 Uhr Roemer- und Pelizaeus-Museum Hildesheim

Wir freuen uns sehr, wieder live Musik performen zu dürfen. Der Eintritt ist frei!

Viel Spaß wünscht das Bühne frei!-Team

Marie Luise Fischer, Hüseyin Görücü, Emrecan Seven, Justin Wenkel, Jan Hellwig, Ltg.

 

SommerNachtsTraum "Tanzen und Springen, Singen und Klingen..."

Donnerstag, 22.07.2021, 20.00 Uhr, Klosterinnenhof an St. Michaelis​

Musikalischer Sommerabend rund ums Thema TANZ mit der Kantorei St:Michael unter der Leitung von KMD Angelika Rau-Čulo und dem Bläserkreis St:Michael unter der Leitung von Björn Ackermann.

Wir bitten um frühzeitige Anmeldung.

Wer an diesem Abend Mitglied im Förderverein wird, bekommt sein Lieblings-Orgelstück exklusiv gespielt und dazu noch eine persönliche Orgelführung in St. Michaelis!